Blog

News-Blog

Es war der dritte Versuch, dieses Shooting zu verwirklichen und es hat doch tatsächlich geklappt!
Die Anfahrt zum Lost Place in Treptow gestaltete sich etwas schwieriger als erwartet, weil das Navi meines "Chauffeurs" (herzlichen Dank nochmal) uns im Kreis führte, so dass wir mit einer satten dreiviertel Stunde Verspätung an der Location eintrafen. Und damit nicht genug. Der angekündigte Sonnenschein hielt nicht lange vor und es wurde wolkig und windig und Marie hatte mit Staub und Pollen zu kämpfen.
Aber wir haben es hinbekommen, Platz- und Höhenängste überwunden und so kann ich in den nächsten Tagen wieder eine Galerie zusammenstellen.
Bis dahin eine kleine Vorschau...

Marie auf dem WachtturmHammer-MädelBrutal verführerischAlle Hände voll zu tun...

Heute gab es ein weiteres Shooting ganz nach meinem Geschmack mit "Nabila", die sich auch von neugierigem Publikum nicht aus der Ruhe bringen ließ. Die Ergebnisse gibts wie üblich in den kommenden Tagen als neue Galerie. Bis dahin ein ganz kleiner Vorgeschmack.

Nabila #1Nabila #2Nabila #3

Mit Essen spielt man doch!Wegen der zuletzt erwähnten Schwierigkeiten hatte ich mit einem neuen Shooting eigentlich erst im Frühling gerechnet. Nun hats aber doch noch früher geklappt und ich versuchte es mal mit einem für mich und das Model eher grenzwertigen Thema.
Wenn schon "indoor", dann aber auch mal etwas verrückter, dachte ich mir und so sollte diesmal mit Essen gespielt werden.
Also ging eine Bestellung für Mehl, Eier, Milch, Weintrauben, Erdbeeren und Schlagsahne raus und dann wurde es auf Maries Küchentisch richtig matschig.
Ich hatte ihr gesagt, dass es eine Riesensauerei werden würde und das wurde es dann auch, vor allem wegen der rohen Eier.
Die Badewanne nahm sich ihrer dann gnädig an und die Wohnung sah aus wie nach einem Überfall.
Daher an dieser Stelle nochmals meinen Dank für dieses 10. Shooting und für ihre Mitarbeit und Überwindung, bei sowas mitzumachen. Ich hoffe, die 75 Bilder gefallen...

Aber es bleibt dabei - Outdoor ist definitiv mehr mein Ding. Dort hat man viel Platz, freie Natur und gutes Licht. Ich hoffe weiter auf den Frühling.

Endlich ist der unsägliche Winter vorüber und nach vielem Hin und Her bei der Suche nach neuen Models und geeigneten Terminen war es gestern bei strahlendem Sonnenschein soweit.

Ich hatte das ausgesprochene Vergnügen, eine dunkelhäutige Schönheit mit einem Naturtalent für Posing und guter Laune vor der Kamera erleben zu dürfen. Fifi, wie sie von ihren Freunden genannt wird, glaubt aber, gar kein Model zu sein. Ich sehe das ja etwas anders.

Da morgen bereits das nächste Model dran ist, reichte die Zeit noch nicht für das Erstellen der neuen Galerie. Das hole ich dann hoffentlich bis zum Wochenende nach.

Bis dahin eine kleine Vorschau...

Fifi #1Fifi #2Fifi #3

Leider hat es mit dem zweiten geplanten Shooting im Januar nicht mehr geklappt. Dienstpläne, Gesundheit und Wetter hatten bzw. haben sich gegen mich verschworen.
Daher muss ich pausieren, warte auf einen baldigen milden Frühling und günstigere Bedingungen.