Blog

News-Blog

Es wurde angesichts von nun schon 51 Galerien bzw. Shootings langsam Zeit, die Auswahl der Galerien zu erleichtern.

Zur bisher gewohnten Liste mit nur 10 Einträgen pro Seite (änderbar), die leider viel Ladezeit benötigt, kommt seit heute eine Vorschaugalerie dazu. Der Klick auf ein Bild öffnet die zugehörige Galerie des Models und man kommt auch schneller wieder zurück zur Übersicht.

Ich hoffe, es gefällt und die älteren Shootings bekommen wieder etwas mehr Aufmerksamkeit.

In den letzten Wochen haben sich dermaßen viele Shooting-Möglichkeiten durch die Unzuverlässigkeit der engagierten Models oder durch deren irreführenden Bewerbungen zerschlagen, dass es in absehbarer Zeit wohl leider keine neuen Shootings geben wird.
Ich suche weiter und gebe die Hoffnung auf normale Menschen nicht auf, aber auch das Wetter wird nun zunehmend zum Problem.
Dass mittlerweile "Möchtegern-Models" versuchen, mich zu sexuellen Handlungen zu verleiten (statt wie die meisten vorurteilsbehafteten Leute ja denken, umgekehrt), ist das negative I-Tüpfelchen meiner bisherigen Erfahrungen.

Dieser Sommer ist unfassbar heiß und kontinuierlich sonnig. Allerdings hat die Hitze mich dermaßen erwischt, dass ich mit den Shootings pausieren musste und nicht einmal die Galerien und CDs für die Models so zügig wie üblich fertig bekam. Nun zeichnet sich eine leichte Besserung der Lage ab.
Außerdem gibts Ende August ein ungewöhnliches Wiedersehen mit meinem allerersten Model Nadine. Es sah lange nicht gut aus für weitere Shootings mit ihr, aber nun sind wir "übern Berg". Obs vorher noch ein neues Model zu sehen gibt, hängt vom Wetter ab.

Derzeit sieht es bei den Modelbewerbungen bzw. geplanten Shootings (3-4) zwar ganz gut aus, so dass es ein Rekordjahr werden könnte, falls alles klappt, aber was verschobene und ausgefallene Shootings angeht, ist es jetzt schon ein Rekordjahr, was mich dezent zu nerven beginnt.
Es musste mal wieder einiges verschoben werden, sogar in letzter Minute. Darum werde ich mich vorerst lieber nicht mehr mit Ankündigungen aus dem Fenster lehnen und nehme es, wie es eben kommt. Also lasst euch überraschen.

Grad, als ich angesichts diverser enttäuschender Bewerbungsverläufe ein wenig entmutigt wurde, während die guten Gelegenheiten eine nach der anderen verstrichen, flattern mir innerhalb von Minuten (!!!) drei vielversprechende Bewerbungen ins Postfach: eine Dame aus der Karibik, eine farbige Französin und eine einheimische Studentin - alles absolute Augenweiden.
Ich habe mir inzwischen eigentlich abgewöhnt, Ankündigungen zu machen und mich öffentlich zu freuen, aber bei gleich drei neuen Chancen - mein Stamm-Model Marie "Grande" ist hoffentlich auch bald wieder dabei - also sogar vier, muss es doch endlich mal wieder klappen.
Drückt mir die Daumen - auch fürs Wetter.